Vielfalt im
Trinken und
Denken

Akademischisches Weintrinken ist wie entefahren mit angezogener Handbremse. Wir haben lieber Spaß.

Schöne Bescherung

Mit diesem Paket unter dem Weihnachtsbaum wird jedes Fest zum reinen Genuss.

Pinot Noir 2013, Claus Preisinger: Pinot Noir so wie wir ihn lieben! Aufmachen, Einschenken und Genießen. Nix dekantieren, kein extra Glaserl polieren. Pinot ohne Schicki-Micki. Rote Früchte pur mit einem extra samtigen Abgang, der direkt wieder Lust auf viel mehr macht. 37,50 EUR

Rosé Dogma 2019, Gerhard Pittnauer: Ein Rosé aus den besten Blaufränkisch Lagen. Im Stahltank vergoren dann in Fässern und Amphoren gereift. Zuerst dominieren Wilderdbeeren Töne dann saftige Traubenbeeren. Tiefgründiger Trinkspaß, der zeigt wie facettenreich Roséweine sind. Definitiv nicht nur für Rosé-Liebhaber. 15,50 EUR

Blaufränkisch 2016, Rennersistas: Intensiver Whole-Bunch Charakter: eine Ladung von wilden Kräutern, Lakritz, Karamel, Thymian und Eukalyptus, dahinter Weichseln und süsse Himbeeren. Sehr dicht und engmaschig. Würzig, frisch und sehr lang Gaumen. 28,50 EUR

Weise Freyheit 2017, Gernot Heinrich: Die 97% Weissburgunder und 3% Muskat Ottonell ergeben wundervoll angenehme florale Noten von gelben Blüten, wilden Kräuter und Holunder. Mit etwas Luft gesellen sich auch noch rote Beeren hinzu. Alles untermauert von einem erdigen, kühlen Charakter. Bleibt lange am Gaumen und im Gedächtnis haften. 22,50 EUR

Furmint Bambule! 2019, Judith Beck: Der erste Furmint aus dem Hause Beck. Die Rebsorte besitzt von Haus aus eine leichte Schärfe, die sich am Gaumen ausbreitet. Hier wird sich wunderbar aufgefangen von reifer Birne, weissem Pfirsich und Anklängen von Kamille und trockenen Feigen. Bambule! in Reinkultur. 26,50 EUR

Chardonnay 2018, Mike Muff: Sein zweiter Jahrgang aus den eigenen Weingärten im Leithagebirge. Die Trauben Wholebunch vergoren, in 300l Fässern ausgebaut und für 8 Monate auf der Vollhefe reifen lassen. Ohne Filtration und ohne Zugabe von Schwefel abgefüllt. Ein Wein, der ein bisserl Zeit braucht, um sich zu entfalten. Dann kommen leichte Anklänge von Schwarztee & Thymian zum Vorschein und eine tolle Säure mit zartem Schmelz am Gaumen. Ein Wein, der sehr stabil ist und daher locker über mehrere Tage hinweg genossen werden kann. 25,50 EUR

Paketpreis: 150 EUR (statt 156 EUR im Einzelkauf)

Und so wird es gemacht: ihr schreibt uns eine E-Mail oder ruft uns an. Wir liefern euch die Weine kostenlos im Stadtgebiet München. Ihr könnt die Weine auch bei uns im Pop Up abholen. Für alle, die nicht in München wohnen: wir verschicken auch per dpd.

Und extra für Weihnachten verpacken wir euch das Set auch gerne als Geschenk.

Cheers!

Santa Claus

Mehr Claus geht nicht. Der einzige Nachteil: die Menge ist limitiert.

Blaufränkisch Bühl 2015: Blaufränkisch ohne Ende. In der Nase schwarze Kirschen, feine Kräuterwürze, dunkle Mineralität, tabakige Nuancen, facettenreiches Bukett. Am Gaumen geht es komplex & straff weiter mit sanften Tannieren ohne Ende. Bleibt lange am Gaumen haften und sorgt mit seiner zarten Fruchtigkeit für einen aufregenden Abgang. Ein dichter, voller und zugleich sehr feiner Wein, perfekt für die Feiertage. 58,50 EUR

Ancestral 2020: Der elegante Klassiker wie immer aus St. Laurent Trauben. Hier schafft Claus eine wunderbare Balance zwischen animierender Frucht von Birne bis Mango und würziger Stoffigkeit. Die pikante Säure sorgt für viel Substanz und Trinkfluss zugleich. 21 EUR

Fruit Loops weiss 2020: eine Cuvée aus Scheurebe, Furmint und Riesling. 60% der Scheurebe wurde in Amphoren vergoren, der Rest sowie die anderen Rebsorten in Fässern. Der Wein wurde dann unter Flor ausgebaut. Dazu werden die Behälter nur zu 80% gefüllt, dadurch bildet sich dann eine Florhefeschicht, die den Wein schützt und ihm gleichzeit ein unverwechselbares blumiges & zugleich mineralisches Aroma verleiht. 22,50 EUR

Fruit Loops rot 2020: Cabernet Franc, Syrah und Blaufränkisch ergeben hier eine wilde Mischung. Syrah & Blaufränkisch wurden Wholebunch vergoren, der Cabernet Franc auf der Maische. Danach kam alles in gebrauchte Fässer. Ein leichter Rotwein mit schöner Säure und leichten Zwetschgenröster Aromen, einen Hauch von Gewürzen aber vor allem viel fruchtigem Glou Glou. 22,50 EUR

Dopé 2020: Rosé so wie er Claus und seiner großen Fangemeinde schmeckt. Für alle, die diesen Wein noch nicht kennen: 100% Blaufränkisch, 100% Amphore. Manche Flaschen haben ein bisserl Kohlensäure, was ein geniales Mundgefühl hervorruft. Himbeere & Erdbeere tanzen auf Polka – einfach Dope! 22,50 EUR

GV ErDELuftGRAsundreBEN 2015: Nach dem Öffnen erst noch wild. Aromen von gekochten Äpfeln und rauchigem Cider breiten sich aus. Mit etwas Luft und Zeit im Glas beginnt die Magie. Die Säure verpufft und der cremig-pfeffrige Charakter beginnt durchzuscheinen. Ein Wein mit viel Präzision, Autorität und Typizität. Er fühlt sich rein und lebendig an – und bleibt so bis zum letzten Tropfen. Ein großartiger Wein voller Textur, Spannung und Komplexität. 35,50 EUR

Paketpreis: 175 EUR (statt 182 EUR im Einzelkauf)

Und so wird es gemacht: ihr schreibt uns eine E-Mail oder ruft uns an. Wir liefern euch die Weine kostenlos im Stadtgebiet München. Ihr könnt die Weine auch bei uns im Pop Up abholen. Für alle, die nicht in München wohnen: wir verschicken auch per dpd.

Und extra für Weihnachten verpacken wir euch das Set auch gerne als Geschenk.

Cheers!

Oh du Fröhliche!

Weihnachten im Familienkreis, da prallen auch oft die Welten aufeinander. Ein gemeinsames Glaserl kann da oft helfen. Mit diesen Weinen geht ihr kein Risiko ein, denn die schmecken einfach allen.

Koreaa 2020, Judith Beck: Koreaa is Beck und wie! Der neue Jahrgang ist GlouGlou in Reinform. Ein gemischter Satz aus ca. 14 verschiedenen Rebsorten, inkl. auch roten Trauben, was dem Wein einen leicht bernsteinfarbenen Touch verleiht. Ein tolles Trinkerlebnis, dass Lust auf mehr macht. Und das Tolle: gibt's auch in der Magnumflasche ;-) Wer sich jetzt noch fragt, was Koreaa mit dem Wein zu tun hat: nichts. Der Weingarten (Fürstliches Prädium) liegt soweit ausserhalb des Golser Ortskerns, dass die Einheimischen früher spotteten: "da kannst ja gleich nach Korea fahren". 14 EUR

Naked Red 2018, Gernot Heinrich: Der perfekte Einstieg in die Welt der Naturweine. Eine Cuvée aus Zweigelt, Blaufränkisch & St Laurent. Mit diesem Wein werden sowohl klassische Rotweintrinker, als auch Freude des natürlichen GlouGlou happy. Er vereint beide Seiten und wird daher nicht zu unrecht von den Heinrichs als "ernsthaft unkompliziert" bezeichnet. 10,50 EUR

Heideboden rot 2017, Claus Preisinger: Wir haben zwar keinen Kamin, aber wenn, dann würden wir uns mit diesem Wein davor setzen. Elegant und zugleich mit viel Funk, denn Zweigelt, Blaufränkisch und Merlot bilden hier ein Trio, dass für viel Trinkfluss sorgt. In der Nase überwiegen fruchtige Noten wie Brombeergelee gefolgt von Anklängen aus Eukalyptus und Wacholderbeere. Am Gaumen mit toller Saftigkeit und zarter Röstaromatik, mürbe und reife Tannine – ein perfekt gereifter Wein. 18,50 EUR

Superglitzer 2019, Rennersistas: Eine leichte & saftige Cuvée aus St. Laurent, Zweigelt & Rößler, die sicherlich auch als Rosé durchgehen würde. Zuerst dominieren Heidelbeeren und eine freche Kräuternote, am Gaumen dann Waldbeertöne und leichte Veilchenanklänge. Die Säure verbindet alle zu einem unglaublich weichen Mundgefühl. Ein leiser Rotwein oder doch ein kräftiger Rosé? Egal, denn: brauchen wir nicht alle jetzt ein bisserl mehr Superglitzer? Am besten leicht gekühlt genießen und dann Superglitzern. 13 EUR

OUT 2018, Judith Beck: Nachdem sie mit ihrer Interpretation des "Heidebodens" immer wieder bei der Prüfkommission gescheitert ist, hat Judith sich entschlossen lieber den Namen zu ändern, als diesen Wein. Also raus aus all den Zwängen und rein in eine intensive Geschmackswelt, die von Blaufränkisch & Zweigelt geprägt wird. In der Nase satte Anklänge von Sauerkirsche, Brombeere und floralen Anklängen und einem Touch erdiger Roter Bete. Sehr saftig am Gaumen mit einer harmonischen Säure und feinen Tanninen. Unglaublich frisch, trinkig, unbeschwert & lebendig und alles andere als out im herkömmlichen Sinn. 15,50 EUR

GV Manila 2019, Martin Nittnaus: Grüner Veltliner neu interpretiert. In Amphoren vergoren und reifen lassen. Ein perfekter Wein für Naturweinneulinge. Schöne Kräuternoten, angenehme Säure. Sanft und mit einer wunderschönen Saftigkeit. Easy Drinking. Und warum Manila? Die Trauben stammen vom Leithagebirge und der exotische Name kommt von einer Erntehelferin, die sich sofort an ihrer Heimat Manila erinnert hat, als sie bei Sonnenaufgang an diesem Weingarten stand. 18,50 EUR

Paketpreis: 85 EUR (statt 90 EUR im Einzelkauf)

Und so wird es gemacht: ihr schreibt uns eine E-Mail oder ruft uns an. Wir liefern euch die Weine kostenlos im Stadtgebiet München. Ihr könnt die Weine auch bei uns im Pop Up abholen. Für alle, die nicht in München wohnen: wir verschicken auch per dpd.

Und extra für Weihnachten verpacken wir euch das Set auch gerne als Geschenk.

Cheers!

Jingle Bells

Ob als Aperitif, für Zwischendurch, als Aufmunterung fürs Küchenteam oder für einen prickelnden Jahresausklang – Pet Nat geht immer! Wir haben euch hier ein Paket mit sehr unterschiedlichen Perlweinen zusammengestellt, die euch hoffentlich ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Pet Nat Bambule! P20, Judith Beck: Es prickelt fruchtig bis in die Haarspitzen: Johannisbeeren, Wiesenblumen sowie leichte Erdbeernoten mit Minze. Schöne Briochenoten, die lange am Gaumen und in Erinnerung bleiben. Jeder Schluck ist frisch und lebendig mit angenehmer Säure. Durch die leichte Maischestandzeit der Pinot Noir Trauben perlt es leicht rosa. 19,50 EUR

Arktika 2020, Andi Nittnaus: Gleich mit dem ersten Pet Nat aus dem Hause Nittnaus wurden neue Wege eingeschlagen, denn dieser Pet Nat wurde nicht degorgiert. Hier wurden die St Laurent Trauben zuerst als Wein vergoren, dabei aber ein Teil des Mostes eingefroren und später im Frühling wieder zum fertigen Wein hinzugegeben, um die Gärung neu zu starten. Das hat gut funktioniert, wobei Andi auf Nummer sicher gegangen ist. Ein Pet Nat mit einer ganz sanften Perlage, den man auch ohne Weiteres on the Rocks trinken kann – Arktika halt. 17,50 EUR

Ordinaire 2020, Claus Preisinger: Hier sorgen Pinot Noir und a bisserl Welschriesling für ordentlich Wumms. Etwas gröbere Perlage, als der Ancestral, aber das passt perfekt. Für uns ist er der Ratzfatzweg-Pet Nat, der die perfekte Symbiose aus Fruchtigkeit und Säure ist. 21 EUR

In a hell mood 2020, Rennersistas: Die St Laurent Trauben wurden hier sehr früh geerntet, um die frischen Trauben möglichst knackig für den Pet Nat zu erwischen. Wir finden: es hat sich gelohnt ! Fein integrierte Säure, zarte Frucht nach Apfel und Waldmeister. Und typisch für einen Pet Nat: gefährlich süffig! 21,50 EUR

Ancestral 2020, Claus Preisinger: Der elegante Klassiker wie immer aus St. Laurent Trauben. Hier schafft Claus eine wunderbare Balance zwischen animierender Frucht von Birne bis Mango und würziger Stoffigkeit. Die pikante Säure sorgt für viel Substanz und Trinkfluss zugleich. 21 EUR

Pitt Nat Rosé 2019, Gerhard Pittnauer: Hier vereinen sich Syrah, Merlot und Blaufränkisch zu einem fruchtig-frischem Pet Nat, der aber dennoch eine herrliche Säure hat und sehr trocken am Gaumen ist. Duftet nach Kirschen und Waldfrüchten mit Aromen von Rosenblüten und Grapefruit. 20,50 EUR

Paketpreis: 115 EUR (statt 121 EUR im Einzelkauf)

Und so wird es gemacht: ihr schreibt uns eine E-Mail oder ruft uns an. Wir liefern euch die Weine kostenlos im Stadtgebiet München. Ihr könnt die Weine auch bei uns im Pop Up abholen. Für alle, die nicht in München wohnen: wir verschicken auch per dpd.

Und extra für Weihnachten verpacken wir euch das Set auch gerne als Geschenk.

Cheers!

+++ Wieder Pop Up im Westend +++

Wir sind wieder da! Wir dürfen das "Punto Gelato" von November 21 bis Ende Januar 22 in einen Naturweintempel verwandeln und freuen uns schon sehr euch unsere ganz besonderen Weine präsentieren zu dürfen.

Öffnungszeiten Pop Up:

Donnerstag & Freitag 17- 20 Uhr

Samstag 14 - 19 Uhr

Adresse: Schwanthalerstr. 131, 80339 München (Punto Gelato)

Wir freuen uns schon sehr auf Euch, denn: Westend ist Bestend!

Instagram